Geschlechtsauswahl

cyprus-ivf-hospital-cinsiyet-secimi

GESCHLECHTSAUSWAHL

Embryonen können genetisch getestet werden, bevor sie an die Mutter zurückgegeben werden. Die derzeit verwendeten Tests erfordern lebensfähige Zell-DNA, die ab dem 3. Tag aus einem Embryo gewonnen werden kann. Die Zellen im Inneren eines Embryos werden als Blastomeren bezeichnet, und es gibt etwa acht Blastomeren im Embryo am 3. Tag. Jedes der acht Blastomeren hat das Potenzial und das genetische Material, um einen vollständigen Menschen zu bilden. Wie bei eineiigen Zwillingen zu sehen ist, kann die Übertragung jedes der acht Blastomeren auf eine separate Person zu acht Babys führen. So können ein oder zwei Blastomeren eines Embryos von Tag 3 für genetische Tests entnommen werden, und dieses Verfahren wird Embryobiopsie genannt.

 

Gentests können bei einem frühen Embryo durchgeführt werden, indem der Polkörper entfernt und getestet wird. der Embryo in seinen späteren Stadien werden Blastozysten genannt, und Blastozysten können durchgeführt werden, um den Zellhaufen für genetische Tests zu entfernen. Zellen werden entfernt, nachdem die Biopsien unter Verwendung von FISH- und PCR-Techniken getestet wurden.